Mitmachzirkus

Jonglieren lernen ist nicht schwer. Und doch bedarf es der richtigen Technik und Übung.

Unter Anleitung einer professionellen Jongleurin können die BesucherInnen Ihrer Veranstaltung „im Vorbeigehen“ jonglieren ausprobieren und erste Schritte erlernen.

Verschiedene Jonglierrequisiten wie Ringe, Keulen, Bälle, Hüte, Diabolos, Teller und Tücher können probiert werden.

So werden alle zu Artisten. Geübtere Kinder, Jugendliche und Erwachsene lernen erste Tricks oder bekommen neue Anregungen und Tipps zur richtigen Jongliertechnik.

Es empfiehlt sich die Kombination des Mitmachzirkus mit einer Show.

So können die BesucherInnen zuerst die Show genießen und sehen, was mit Jonglage alles möglich ist. Im Anschluss daran dürfen sie dann die soeben gesehenen Requisiten selbst in die Hand nehmen und damit üben.

 

Jonglierworkshop

Wollten Sie schon immer einmal jonglieren lernen?

Dann ist dieses Angebot genau das Richtige!

Jonglina bringt sowohl Kindern und Jugendlichen als auch Erwachsenen die Kunst der Jonglage bei.

Jonglieren fördert nicht nur die Konzentration und Geschicklichkeit, sondern macht vor allem Spaß.

Neben den Grundlagen der „Drei-Ball-Jonglage“ werden auch Grundtechniken mit andere Jonglierrequisiten, wie Diabolos oder Keulen erlernt.

Doch nicht nur Anfänger kommen auf ihre Kosten.

Auch für Fortgeschrittene hat die professionelle Jongleurin immer Tipps zur Jongliertechnik oder Anregungen für neue Jongliertricks parat. 

 

Für Schulklassen als Projekt oder Kennenlerntage genau das Richtige.

Die angehende Pädagogin erstellt gerne für Ihre Schule ein maßgeschneidertes Programm unter Berücksichtigung der Bedürfnisse und des Alters der Schülerinnen und Schülern.

Am Ende des Workshops kann auch eine kleine Aufführung gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen erarbeitet werden.

 

Luftballonworkshop

Hier lernen die TeilnehmerInnen die Grundlagen des Luftballonmodellierens.

Neben dem Basiswissen über Luftballons, den verschieden Größen und Grundfiguren entstehen so unter Anleitung die ersten eigenen Luftballonfiguren, die natürlich auch mit nach Hause genommen werden können.

Alle benötigten Materialien werden beigestellt.